Historie

Die Geschichte der Bahnhofsgaststätte „Klinkerburg“

Jugendstil in Perfektion: Die Bahnhofsgaststätten wurden seit ihrem Bau im Jahre 1915, von dem bekannten Architekten Wolfgang Mettegang, mehrfach umgestaltet und waren schon damals bei den Oldenburgern und Reisenden ein beliebter Anlaufpunkt zum Essen und Trinken. Den Namen „Klinkerburg“ verdankt das Restaurant übrigens dem Volksmund, der seinen wieder lieb gewonnen Bahnhof nach der Fertigstellung auf diesen Namen taufte. Bereits seit über 30 Jahren ist die Familie Schnegelsberg fest mit der Klinkerburg verbandelt und kümmert sich mit Herz und viel Leidenschaft um die kulinarische Bewirtschaftung der zahlreichen Gäste. Das so ein „geschichtsträchtiges“ Gebäude auch mit der Zeit gehen muss, um bestimmten, modernen Anforderungen der Gastronomie zu entsprechen ist selbstverständlich. So wurde im Jahr 2001 das Restaurant unter Andreas Schnegelsberg in enger Zusammenarbeit mit dem Oldenburger Architekten Thomas Hinsche sorgsam umgebaut und renoviert. Mit dem Ziel, Innovation und Tradition in einen perfekten Einklang zu bringen. Alte Wand- und Deckenmalereien von 1915 wurden rekonstruiert, Kacheln und Fliesen blieben im Originalzustand und die neuen Elemente, wie die Theke, Bestuhlung und die Empore fügen sich perfekt in das  denkmalgeschützte Gebäude mit ein.

Team

Mit Herz und Seele

Zuständigkeit in Verbindung mit perfektem Fachwissen, Aufmerksamkeit, Einfühlungsvermögen, Höflichkeit und eine große Portion Freundlichkeit, die von Herzen kommt – was wir machen, machen wir aus wahrer Leidenschaft.
Unter der Leitung von Mustafa Yavuz, der bereits seit über 30 Jahren in der Klinkerburg die Gäste mit seiner freundlichen und höflichen Art empfängt, berät Sie unser Serviceteam gerne über die Speiseauswahl, spricht passende Weinempfehlungen aus oder erklärt Ihnen welche Leckereien gerade in der Küche zubereitet werden.
Unsere Chefköche Andreas Schnegelsberg und Thomas Hensel sind seit vielen Jahren ein eingespieltes, überaus kreatives Team: Besonders die „Klassiker“ der Klinkerburg, saisonale Gerichte aus der Region, die gute, defitige „Hausmannskost“  werden von beiden – manchmal neu interpretiert – erstklassig beherrscht. Doch auch die feine, leichte moderne Küche findet man in der Klinkerburg auf den Speisekarten.
Wenn Sie Feierlichkeiten mit uns planen möchten oder Reservierungen für einen schönen Abend bei uns in der Klinkerburg machen möchten, dann ist Ingried Schnegelsberg telefonisch oder persönlich bei uns im Hause für Sie da.
Seit vielen Jahren sind wir zudem ein angesehener Ausbildungsbetrieb und haben bereits zahlreiche Auszubildende zur/zum Restaurantfachfrau/ -mann und zum/zur Koch/Köchin überaus erfolgreich ausgebildet.

Location

Jede Begegnung braucht ihren Raum

Ob ein romantisches Candlelight-Dinner, ein großes Geschäftsessen, eine fulminante Hochzeit oder ein Essen mit der ganzen Familie und Freunden: So unterschiedlich wie die Gegebenheiten, so individuell sind auch unsere Räumlichkeiten. Wir bieten Ihnen für jede Begegnung den perfekten Rahmen.

Die Klinkerburg
Zu einem rundum gelungenen Abend gehört neben erstklassigem Essen und tollen Weinen selbstverständlich auch der entsprechende Rahmen und eine entspannte Atmosphäre.
Ein unvergleichliches Jugendstilambiente mit hohen Stuckdecken und beeindruckenden Pilastermalereien erwartet Sie als Gast in unserer Klinkerburg. Übrigens: Der jetzige Hauptsaal unseres Restaurants war vor dem großen Umbau der Wartesaal für die Herrschaften, die in der ersten Klasse reisten. Genießen Sie ein stilvolles Ambiente, das seinesgleichen sucht – und genießen Sie eine kleine „Zeitreise“.

Das Turmzimmer
Das Turmzimmer, ganz im englischen Stil gehalten, beeindruckt durch zahlreiche Stuckelemente und wunderschöne Malereien aus vergangenen Zeiten. Der aufwendig renovierte Raum besticht durch seine gemütliche Atmosphäre. Hier haben Sie die Möglichkeit, ganz ungestört mit Freunden, der Familie oder kleineren Gruppen bis maximal 40 Personen zu feiern.

Der Fürstensaal
Einst als Empfangsgebäude des Fürsten für die Stadt Oldenburg gestaltet, wird der Saal heute als Festsaal für Hochzeiten, Jubiläen oder Tagungen für bis zu 100 Personen genutzt.
Neben den beeindruckenden Wandmalereien und Gemälden aus den vergangenen Jahrhunderten hängt als echter Blickfänger ein großer Leuchter von 1935 aus Muranoglas von der Decke.
Genießen Sie das fürstliche Ambiente – und lassen Sie Ihre Feierlichkeiten zu etwas ganz Besonderem werden.

Größere Karte anzeigen

Kontakt

So erreichen Sie uns

Sie haben Fragen, möchten einen Tisch reservieren
oder eine Veranstaltung mit uns planen?
Dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören!

Montag bis Samstag: 11.00 - 15.00 Uhr · 18.00 - 23.00 Uhr
Sonntag: Ruhetag

Auf Wunsch öffnen wir für Ihre Veranstaltungen natürlich auch Sonntags.

KLINKERBURG Andreas Schnegelsberg e.K.
Bahnhofsplatz 12A · 26122 Oldenburg
Tel: 0441 259 29 · info@klinkerburg.de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

IMPRESSUM DATENSCHUTZ HAFTUNGSSCHUTZ